Treffen bei uns zu Hause

Da sich zum heutigen Kromitreffen „nur“ 3 weitere Kromibesitzer angemeldet haben und das Wetter nicht gerade zum Gartentreffen eingeladen hat, haben wir beschlossen, das Treffen bei uns zu Hause zu machen. Nach der Begrüßung sind wir durch unseren Park spaziert und im Anschluß gab es Kaffee für die Zweibeiner und viel getoben und geknutsche bei den Hunden in unserem Wohnzimmer. Mit dabei waren Susanne mit Ameli und Coralie, Elke mit Casia, Cindy mit Basima und natürlich Binou und ich.

Treffen am Garten

Heute haben wir uns wieder an unserem Garten in Kray getroffen und sind dort dann in den nahen Park mit Wäldchen gegangen. Anschließend haben wir noch gemütlich im Garten zusammen gesessen. Dabei waren die Kromis Ameli, Binou und Coralie von der Ruhrhalbinsel, Basima vom glatten Kiesel und Jamie der Labiwelpe aus der Nachbarschaft. Natürlich hatten sie alle ihrer Leinenhalter mit und auch unsere Kromiinteressenten aus Rösrath waren wieder mit von der Partie.

Treffen im Stadtwald

Heute haben wir uns mal wieder im essener Stadtwald getroffen. Mit dabei waren Basima vom glatten Kiesel mit ihren Töchtern: Alisha, Balia, Binou und Casia von der Ruhrhalbinsel mit ihren Leinenhaltern und einige Interessenten, so dass wir die maxilamle Teilnehmerzahl, von 10 Personen nach den Coronaregeln, erreicht hatten.

Am Mechtenberg

6 Menschen und 6 Kromis die sich alle gut verstehen, was braucht man mehr für einen schönen Nachmittag??? Wir hatten sogar noch sehr schönes Wetter und zum Abschluss noch eine „Biergarten“ Besuch, also alles perfekt. Diese Kromis waren mit dabei: Aiello, Ameli, Binou, Casia und Cora von der Ruhrhalbinsel und Mama Basima vom glatten Kiesel.

Der Wespenstich

Heute war unser Essener-Kromitreffen für Binou nicht so toll. Sie wurde wohl von einer Wespe ins Bein gestochen. Zuerst wusste ich nicht, was sie hat, sie kam einfach angehumpelt und ich dachte sie hätte sich vertreten. Während unseres Spaziergangs durch den Park wurde ihr Beinchen immer dicker und sie konnte kaum noch laufen. Wir sind dann natürlich sofort umgekehrt, zuerst habe ich sie getragen und dann wurde ich von einem unserer Kromi-Interessenten abgelöst, so war es ein sehr kurzer Spaziergang. Im Garten haben wir dann kalte Umschläge gemacht und sie musste auf der Bank liegen bleiben. Basima und Barky durften Ball spielen und wir Zweibeiner haben uns unterhalten. Leider ging es Binou nach einiger Zeit noch nicht besser und ich bin dann mit ihr zum Tierarzt gefahren. Dort bekam sie dann eine Spritze gegen allergische Reaktionen und nach ca. 1,5 Stunden ging die Schwellung zurück und laufen konnte sie auch wieder. Ich bedanke mich bei den Teilnehmern für die Hilfe!!!

Kromitreffen in Kray

Heute haben wir uns in Kray an unserem Garten getroffen, sind von da aus in den Park und durch das Wäldchen gelaufen, um dann Anschließend noch in unserem Garten zu verweilen. Mit dabei waren die Kromis Ameli, Binou, Cabira und Coralie von der Ruhrhalbinsel und Basima vom glatten Kiesel mit Leinenhaltern und jeweils eine Interessentenfamilie aus Leichlinge und Essen.

Mama Basima wird von Cabira umgeknutscht

Cabira knutscht aber auch mit Binou und Coralie:

Eine bunte Mischung

Bei unserem heutigen Treffen war es wirklich eine bunte Mischung an Hunden und Menschen. Bei ca.35 Grad haben sich 7 Hunde und 11 Personen zum Spaziergang am Ziegengehege in Überruhr getroffen. Bei den Hunden war der Kleinste ein Chihuahua, dann die Kromis: Basima, Binou, Carlos und Chester, Morkusch der Mudimix ist in Kromigröße und dann noch Dalmatiener Rosalie als Größte. Bei den Menschen war es ähnlich gestuft, von 8 Monate über die 3 jährigen Zwillinge, dann eine Mittzwanigerin bis hin zu Ü50. Fotos gibt es leider keine, das habe ich bei der Hitze vergessen. Basima war wieder in der Ruhr schwimmen, Morkusch und Rosalie mussten ins Wasser da sie sich zuvor in einem Sumpf gestellt hatten und die anderen Hunde haben sich mal die Pfötchen angefeuchtet oder was gesoffen, das muss für die wasserscheue Fraktion reichen.

Kromitreffen 04.08.2020

Heute, beim Treffen in Überruhr am Ziegengehege, waren die Kromis: Basima vom glatten Kiesel, Binou und Cabira von der Ruhrhalbinsel und Deliah vom Crumps Mühle mit ihren Leinenhaltern und einem Interessentenpaar aus Solingen.

Basima, Binou, Cabira und Deliah

Kromitreffen am Garten

Wir haben uns an unserem Garten in Kray getroffen und sind durch den Wald spazieren gegangen. Im Anschluss waren wir noch zum gemütlichen ausklingen lassen in unserem Garten. Dabei waren Ameli, Binou, Casia und Coralie von der Ruhrhalbinsel, Blue vom Luftikus und Deliah von Crumps Mühle.

Die Natur braucht Regen…

Heute hatte es fast den ganzen Tag geregnet, teilweise auch geschüttet. Die Aussicht ein trockenen Kromispaziergang zu erleben war laut Wetterprognose schlecht. Aber wenn es ihn gibt, war der Wettergott uns mal wieder wohlgesonnen. Während unserem Kromitreffen am Ziegengehege mit Spaziergang an der Ruhr, hatten wir sogar richtig gutes Wetter. Allerdings hat es sich nur solange gehalten, bis wir das Abschlussfoto unserer Kromis vor dem Ziegengehege gemacht hatten. Ab da fing der Regen wieder an und wurde immer stärker. Da es für uns bis zum Auto nicht weit war, kamen wir dort noch trocken an. Cindy haben wir nach Hause gefahren und Elke mit Casia bis zu ihrem Auto. Heute waren dabei:
Ameli, Binou, Coralie und Casia von der Ruhrhalbinsel, Barla von der Örmser Flur, Basima vom glatten Kiesel und ihre Nichte Blue vom Luftikus