Geburtsprotokoll

A-Wuf von der Ruhrhalbinsel
geboren am: 23.04.2014
Name der Mutter: Basima vom glatten Kiesel
Name des Vaters: Cisko von der Weidenklinge

Geburtsbeginn:  19:30 Uhr

Welpe♂ ♀GewichtZeitBesonderheit
1Rüde280g20:22durchgezogene, breite Blässe, schwarzer Rücken.
2Rüde236g21:49breite Blässe, braun gefleckter Rücken
3Hündin226g22:32schmale Blässe,schwarzbrauner Rücken, mit weißem Fleck
4Hündin282g22:50durchgezogene, breite Blässe, schwarz gefleckter Rücken
5Rüde246g23:13normal breite Blässe, brauner Rücken
6Hündin230g9:40kleine, dreieckige Blässe,
schwarz gefleckter Rücken.

Ende der Trächtigkeit

23.04.2012 Basima hat schon in der Nacht angefangen zu buddeln und zu hecheln, ihre Temperatur war bis zum Vormittag um knapp 1,5°C gesunken. Ein Zeichen, dass die Geburt bald in Gang kommen wird. Den Tag über zeigte sie sich immer wieder sehr aufgeregt, zitternd, buddelte und hechelte, aber es gab auch immer wieder lange Phasen, in denen sie sich normal verhielt. Basimas Züchterin, Birgit kam dann am Mittag zur Geburtshilfe. Abends um 19.15 Uhr hatte Basima dann die erste richtige Presswehe, eine Stunde später war dann der erste Rüde geboren und damit enden die Berichte zur Trächtigkeit. Das Ergebnis der Trächtigkeit sind 5 quietschfidele Welpen in 3 Stunden und dann noch ein munterer Welpe über 10 Stunden später.

Geburtsvorbereitung
Geburtsvorbereitung

Gewichtsverlauf Trächtigkeit A-Wurf

WocheDatumGewichtBauchumfang
1. Woche21.02.201411,25 Kg37 cm
2. Woche28.02.201411,48 Kg37 cm
3. Woche07.03.201411,44 Kg38 cm
4. Woche14.03.201411,35 Kg40 cm
5. Woche21.03.201411,02 Kg40 cm
6. Woche / 36.Tag28.03.201412,07 Kgn44 cm
39.Tag31.03.201412,66 Kg46 Cm
7. Woche05.04.201413,10 Kg50 cm
8. Woche/50.Tag11.04.201413,87 Kg53 cm
54.Tag15.04.201414,04 Kg57 cm
9. Woche 57 Tag18.04201414,77 Kg60 cm
60 Tag21.04.201414,90 Kg61 cm

Zwischenstand

Heute ist der 60.Trächtigkeitstag. Basima geht es sehr gut, sie ist topfit und geht immer noch gerne spazieren. Fressen ist ja eh nicht so ihr Ding seit sie Trächtig ist, aber solange es ihr gut geht und wir doch immer wieder was finden, was die kleine Dame frisst, ist es ja okay. Sie macht noch keine Anzeichen, dass die Geburt bald losgehen könnte, aber sie hat ja auch noch Zeit. Mal abwarten wann die kleinen CiBas eine neue Wohnung beziehen möchte.

wenn sie so liegt, sieht man den Bauch kaum.
wenn sie so liegt, sieht man den Bauch kaum.

9.Trächtigkeitswoche

In wenigen Tagen ist es nun so weit, dass die kleinen CiBas geboren werden. Ich hoffe wir haben alle Vorbereitungen getroffen und nichts wichtiges vergessen. Basima geht es sehr gut und wir hoffen, dass das auch so bleibt. Fressen mag sie wie die meiste Zeit nicht so wirklich gerne. Sie ist gut drauf und mag immer noch Bällchen holen, mehr als einen leichten Trab schafft sie zwar nicht mehr, aber ich finde es schon beachtlich, dass sie das überhaupt noch gerne macht. Kurze Spielchen mit Mokusch sind auch immer mal wieder einen nette Abwechslung. Wir sind gespannt wie die nächste Woche verlaufen wird.

Welpenbewegung

Heute habe ich zum ersten Mal die Welpen in Basimas Bauch spüren und sogar einmal kurz sehen können. Die Bauchdecke hat sich hinter den Rippen etwas ausgebeult obwohl Basima ganz ruhig da lag. Man muss zwar etwas länger ganz ruhig die Hand auf ihre Bauchseite legen um was zu spüren aber es war eindeutig ein Welpe. Die Welpenecke ist jetzt für die Geburt vorbereitet. Alle Decken und Tücher sind gewaschen und was man sonst noch so brauchen könnte liegt bereit. Aber wir haben ja noch über eine Woche Zeit und ich hoffe Basima gönnt den Welpen und uns diese Zeit.Welpenecke

Wurfkiste

Freitag haben wir die Wurfkiste aus Dorsten abgeholt und so ist seit gestern aus unserer Essecke die Welpenecke mit Wurfkiste geworden. Basima hat auch schon probeliegen gemacht und es als gar nicht so unangenehm empfunden, solange jemand mit in der Ecke ist. Basima geht es weiterhin sehr gut, fressen ist wie gehabt etwas schwierig und der Bauch wird immer dicker.

 

8.Trächtigkeitswoche

Jetzt sind es nur noch ca.2 Wochen bis zum errechneten Geburtstermin der CiBas. Das Bäuchlein von Basima wächst und ihr geht es sehr gut und auch die morgendliche Übelkeit hat „nur“ drei Tage gedauert und war dann zum Glück wieder vorbei. Gestern waren wir nochmal zur Kontrolle bei der Tierärztin, sie ist sehr zufrieden mit Basima.