Basimas Geburtstag

Heute vor sieben Jahren fieberten wir Basimas Geburt entgegen. Sie war noch so klein, gerade geboren und doch wussten wir schon, sie gehört ab jetzt zu uns! Inzwischen ist sie zu einer tollen Hündin herangewachsen und hat uns in drei Würfen 22 tolle Welpen geschenkt.

Zur Feier dieses besonderen Tages haben sich viele von Basimas Nachkommen und Hunde-Freunden zum Essener Spaziergang bei uns im Garten getroffen. Zu Besuch waren Ameli, Baly, Binou, Cabira, Carlos, Casia und Coralie von der Ruhrhalbinsel sowie Anouk vom Flöz Sonnenschein, Campino von der lichten Eiche, Deliah von Crumps Mühle, Djipsy vom Brühler Schloss und Mixhündin Niki. Danke an alle für den schönen Nachmittag und besonderen Dank für die schönen Geburtstagsgeschenke!

Basima, wir sind so froh, dass du bei uns bist, dass es dir so gut geht und du uns mit deiner Lebensfreude und Energie zeigst, dass auch du uns liebst, so wie wir dich. Dir und deinen acht Geschwistern wünschen wir alles Liebe, Gute und viel Gesundheit für die nächsten Jahre!

Djipsy, Campino, Anouk und Ameli

Baly,Anouk und Djipsy
Cabira und Mama Basima
Cabira und Basima
Binou, Baly und Mama Basima
Baly und Basima
Binou und Cabira
Cabira und Baly
Cabira, Binou und Baly

Bayu zu Besuch in Essen

Heute hatten wir Besuch von Ela und Bayu.

Basima vom glatten Kiesel mit ihren Kindern Binou und Bayu von der Ruhrhalbinsel

Bei der Begrüßung gab es nach langer Zeit ohne ein Treffen erstmal Schimpfe von Mama Basima, aber auch ganz viele Küsschen. Die beiden waren etwas über zwei Stunden da und wir haben ihnen gezeigt, dass man auch in Essen schöne Spaziergänge im Grünen machen kann. Binou und Bayu sind über die Wiesen geflitzt und hatten einen Riesenspaß!

Danke Ela, dass du dir die Zeit genommen hast. Es war schön euch wiederzusehen!

Ausflug ins Tiergehege Witthausbusch

Letztes Wochenende hat Binou mit uns einen Ausflug ins Tiergehege Witthausbusch gemacht. Das war ganz schön aufregend! Binou hat sich sehr für die anderen Tiere interessiert und wollte gerne Kontakt aufnehmen. Die waren aber leider nicht alle wohlgesinnt und so konnten wir lernen: Gänse sind keine Freunde, wenn man denen zu nah kommt, hacken die nach einem. Die anderen Tiere waren mehr an dem Futter der anderen Besucher interessiert.
Insgesamt war’s trotzdem aufregend und anschließend konnte Binou sich beim Spaziergang im Wald noch austoben.