Ricky war zu Besuch

„Ricky“ Erik von der Nussbaumerhöhe und fast alle Mitglieder seine Rudel haben den weiten Weg auf sich genommen um Rickys Welpen zu besuchen. Insgesamt 9 Stunden Autofahrt + ca.2 Stunden Aufenthalt bei den D‘s von der Ruhrhalbinsel und alle 4 Zweibeiner waren der Meinung, dass sich die Fahrt gelohnt hat. Die Kleinen wirklich live zu erleben, sie zu streicheln, zu kuschen und auf den Arm zu nehmen, mit ihnen zu spielen oder sie einfach schlafend auf dem Schoß zu haben, waren Ihrer Meinung nach, die Anstrengung wert. Ricky war etwas eingeschüchtert durch die stürmische, offene Art seiner Kinder, aber hat sie doch auch mit Neugier beschnüffelt. Aber ich denke, ihm hätte es gereicht, wenn er einfach noch ein ruhiges Stündchen mit Binou hätte verbringen dürfen, ohne dass sie die Kleinen im Schlepptau hätte. Er ist und bleibt ein charmanter, hübscher Rüde und wir sind stolz, dass er der Papa unserer tollen D‘s ist.
Liebe Sonja, lieber Jürgen, danke dass ihr diese Anstrengung auf euch genommen habt, es war schön euch, eure Töchter und Ricky hier zu haben und zu sehen wie stolz auch ihr auf die kleinen Kromis seit!

Ricky stellt seine Kinder vor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.