Trauer um Pünktchen

Einige von euch wussten, dass wir seit gestern um unseren kleinen Rüden Nr.3 (Pünktchen) gekämpft haben. Leider hatte er keine Chance. Er ist heute um ca.18 Uhr über die Regenbogenbrücke gegangen. Auch wenn er nur so kurze Zeit bei uns sein durfte ist er uns sehr ans Herz gewachsen, wir werden ihn nicht vergessen.Pünktchen

image

image

 

15 Antworten auf „Trauer um Pünktchen“

  1. Liebe Astrid,
    wir trauern mit dir!
    Die kleinen „Mäuse“ werden geboren und man hofft, dass es allen gut geht und sie es in die wunderbare Kromiwelt schaffen. Dann auf einmal merkt man „da stimmt doch was nicht!“ Als Züchter und Hebamme versucht man nun alles, um dem kleinen Baby zu helfen, aber die Natur ist stärker.
    Du hast sicher alles richtig gemacht.
    LG Karin

  2. Wir fühlen mit euch mit. Ihr setzt so viel Herzblut rein – da tut es besonders weh, wenn einer wieder gehen muss.

    Es ist schön, dass Pünktchen (Herzi hieß er bei uns) zwei Tage bei euch sein durfte und von euch so herzlich umsorgt wurde.

  3. Liebe Astrid,
    der Tod eures kleinen Pünktchens macht uns sehr traurig. Wir fühlen mit euch und sind sehr sicher, dass ihr alles getan habt, um sein Leben zu retten.
    Viel Kraft für euch und alles Gute für Basima und die B‘ s von Frank und Marlis mit Asha

  4. Liebe Grüsse ins Welpenzimmer aus der Schweiz. Chiley vom glatten Kiesel mit Besitzerin freut sich über den grossen Wurf und die vielen neuen Verwandten. Es tut uns sehr leid, dass der Kleinste über die Regenbogenbrücke gehen musste. Wer gehen muss das bestimmen nicht wir. In lieber Verbundenheit die Mecla’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.