Besuch bei Ameli

Heute haben wir Ameli besucht, zur Begrüßung waren wir zuerst in ihrem Garten und auch Alisha wollte schauen wo denn ihre Schwester wohnt und ist mit Anja und Leonie gekommen. Nach der stürmischen Begrüßung sind wir zu einem Spaziergang ins Muttental gefahren. Dort konnten Basima, Ameli und Alisha super rennen und toben und Alisha hat sich von Basima und Ameli überzeugen lassen, dass Wasser doch nicht so schlimm ist und es sogar Spaß machen kann darin rumzurennen und fangen zu spielen.  Das Seepferdchen konnten die zwei jungen Damen dort nicht machen, da das Wasser nicht tief genug war, aber sie hatten viel Spaß mit ihrer Mama. Zum Glück waren die 3 Kromimädls bis zum Auto wieder so gut wie trocken und auch wieder schön sauber, wie es sich für einen „waschechten“ Kromi gehört. Wieder in Ameli`s Garten angekommen haben die  Mädels noch ein wenig getobt und wir Zweibeiner haben Kuchen und Getränke zu uns genommen. Ameli und Alisha waren aber schon recht müde, so dass wir es ihnen richtig gemütlich gemacht haben und sie mit viel Steichlern verwöhnt haben. Susanne hatte Amelis Ahnentafel und den Fotostick schon bei einem unserer anderen Treffen bekommen. Es war ein toller Spaziergang, leckere Kuchen und wieder mal ein insgesamt toller Nachmittag mit „unseren“Kleinen, danke Susanne!!!!

Alisha und Ameli
im Muttental

mit Mama Basima

Basima liebt Wasser
Ameli, Alisha und Basima
Ameli auch
Alisha bisher noch nicht.

Ameli
hat Spaß
Basima auch.

Alisha noch
nicht
wirklich
aber schon
bald hat
Alisha
auch

Spaß im wasser

Fangen
spielen
macht
riesen
Spaß.
Los komm rüber…

Ameli
Alisha

Alisha
in
Action.
Jetzt macht es auch
Alisha Spaß im
Wasser zu toben.

 

Eine Antwort auf „Besuch bei Ameli“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.