Tierartzpraxis

Heute waren Basima und ich bei unserer Tierärztin. Seit dem Besuch in der Tierklinik vor  zwei Wochen, hatte Basima ja angst auf dem Untersuchungstisch. Wir waren noch von Praxisbeginn dort und durften auch sofort  ohne weiter Personen in den Untersuchungsraum. Erst einmal habe ich Basima gewogen, sie wiegt jetzt schon wieder 10, 6 Kg, also haben wir ihr Ausgangsgewicht vor dem Darminfekt fast wieder erreicht. Dann habe ich sie auf den Tisch gehoben und auch hier war sie recht ruhig, nur noch etwas unsicher. Sie hat Leckerchen bekommen, musste einige „Übungen“ machen: Sitz, Platz, Pfötchen geben und sich auf die Seite legen. Alles hat sie ohne übermäßige Erregung gemacht, nach ca. 10 Minuten kam dann eine der Helferinnen hinzu und hat Basima gestreichelt und an Kopf und Pfoten angefasst. Alles war okay, man hat Basima beim runterheben vom Tisch angemerkt, dass sie froh war wieder auf dem Boden zu sein und wieder gehen zu dürfen, aber ich hatte mir den ersten Probebesuch stressiger vorgestellt. Bald werden wir diese Übung wiederholen und zwar so oft, bis ich das Gefühl habe, dass ein Praxisbesuch für Basima wieder was ganz normales ist.

Eine Antwort auf „Tierartzpraxis“

  1. Hallo Astrid,
    wir lesen jetzt erst, dass Basima krank war! Das war für euch bestimmt eine übler Schreck! Wie gut, dass Basima es unbeschadet überstanden hat!!!
    Ab jetzt bleib bitte ganz gesund, Basima – versprochen?
    Herzliche Grüße von
    Baju und Rudel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.