Bad Emstaler-Rundweg

Der 1.Urlaubstag neigt sich dem Ende. Wir sind heute morgen um 8 Uhr von zu Hause gestartet, haben um 9 Uhr eine Frühstückspause eingelegt und waren um 10.30 Uhr am Parkplatz vor dem Hotel. Da wir erst am Nachmittag einchecken können, hatten wir im Vorfeld schon unsere 1.Wandertour geplant, die Wanderrucksäcke gepackt und so konnte wir auch direkt starten. Unsere Wanderung führte uns durch Felder, Wiesen, Wälder und an Bächen und Teichen vorbei. Bei dem warmen Wetter nahm Basima die Gelegenheiten zum Abkühlen auch gerne wahr. Sie ist sogar ohne viel nachzudenken richtig geschwommen. Pausen haben wir natürlich auch gemacht, so dass wir dann nach ca.4 Stunden und 13,5Km wieder im Hotel ankamen und einchecken konnten. Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten wurde sich erfrischt und ersteinmal ausgiebig geruht. Basima hat wieder eine tolle Höhle unter einem „Rundsessel“ gefunden. Den Nachmittag ließen wir dann ruhig weiter gehen und sind so gegen 18 Uhr auf die Terrasse des Hotel- Restaurants gegangen. Basima hat sich wieder vorbildlich benommen, so dass der Kellner erst nach ca 1,5 Stunden bemerkte, dass da noch ein Hund unter dem Tisch war. Nach dem Abendessen gab es noch einen Verdauungspaziergang, mit Bällchen werfen für Basima, da sie immer noch der Meinung war, dass einen Kromis so was ja wohl nicht wirklich müde macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.