Kira

Heute haben wir auf unserer Mittagsrunde Kira, die ältere Golden Retriever Hündin unserer Nachbarn, mitgenommen. Sie wäre sonst, wegen der Migräne ihrer Besitzerin, nur eine kurze Runde gelaufen. Da Kira aber eine ganz Liebe ist und Basima und sie sich super verstehen, habe wir versucht, was passiert, wenn wir sie einfach mit nehmen. Zuerst hat sie sich gewundert, dass Frauchen nicht mitgeht, aber als sie sie dann nicht mehr gesehen hat war alles klar und sie ist wie selbstverständlich mit uns gegangen. Auf dem Wanderweg konnte sie sogar ohne Leine laufen, da sie so gut hört und es für sie wohl ganz normal zu sein schien, mit uns zu gehen. Basima hat sich sehr über die Begleitung gefreut und nur ab und zu musste ich sie abrufen, da sie Kira etwas zu sehr bedrängte. Es war aber ein harmonischer Spaziergang und bei Hunde schienen zufrieden zusein und die Nachbarin war auch froh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.