Ringtraining

Bei +2 C° und strahlendem Sonnenschein haben wir heute mit 5 Rüden, 4 Hündinnen, 18 Kromiverrückten und einer Zuschauerhündin für Ausstellungen und Körung geübt. Alle Menschen die keinen Hund führten, wurden immer wieder zum helfen eingespannt. Für das leibliche Wohl hat jeder Teilnehmer etwas mitgebracht, so dass es uns an nichts gefehlt hat. Wir haben das volle Programm „durchgearbeitet“. Präsentation des Hundes beim Laufen und Stehen, Tischübungen: überall Anfassen lassen, Zähne zeigen, messen, wiegen, Augen-und Ohrenkontrolle. Den Wesenstest haben wir auch nicht ausgelassen. Ich hoffe, dass es allen Teilnehmern Spaß gemacht hat und vorallem auch geholfen hat. Trainiert haben: Ajuna von der Paderau 10 Monate alt, Basima vom glatten Kiesel 15,5 Monate, Beetje vom glatten Kiesel 15,5 Monate, Deliah von Crumps Mühle 9 Monate, Attila vom oberen Legel 2 Jahre, Barko von Crumps Mühle 2 3/4 Jahre,Bayu vom glatten Kiesel 15,5 Monate, Campino von der lichten Eiche 15 Monate und Esjen von der Aragorner Höhle 2 Jahre. Besonders wollen wir uns bei Birgit Nothelle und Beate M. bedanken, die uns unterstützt haben. Zuschauerhund war „Finja“ Alba von der lichten Eiche.

4 Antworten auf „Ringtraining“

  1. Hallo Astrid,

    der Nachmittag in Deinem Garten war sehr schön informativ für mich und Deliah.
    Nur schade, dass sie im Moment läufig ist und wir nicht den ganzen Nachmittag dabei sein konnten.

    Küsschen von Deliah an Basima 🙂

    L.G.
    Ute

  2. Schöner Bericht und Bilder! Wie ich sehe war sogar ein Bruder von Amy dabei! Schade, dass wir ihn bisher noch nicht wieder gesehen haben. Ich freue mich sehr aktuelle Bilder von ihm zu sehen. Als ich ihn zuletzt gesehen habe war er ja noch mit Amy bei Mama Bilja 🙂

    LG, Elaisa mit Bonny und Amy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.