Emden

Heute waren wir in Emden am Meer. Das Wetter war zuerst noch trocken, so dass wir zwar mit starkem Wind, aber sonst recht gut laufen konnten. Basima hatte viel Spaß so durch den Wind zu jagen und auf dem Deich entlang zu rennen. Das Meer war ihr aber nicht geheuer, es kam doch immer wieder zu ihr geschwappt und dann schmeckt das Wasser auch überhaupt nicht. Nach einiger Zeit sah man aber am Himmel schon, dass sich das Wetter bestimmt bald ändert, so machten wir uns auf den Rückweg zum Auto und es fing dann auch schon leicht an zu regnen. Als wir zum Auto kamen, hatte es mittlerweile angefangen leicht zu Hageln und als wir dann im Auto saßen ging es richtig los. Da die Sonne aber stellenweise noch durch kam und wir sogar einen Regenbogen sehen konnten, entschlossen wir uns jetzt mal nach Emden hineinzufahren um uns die Innenstadt anzusehen. Als wir dort ankamen war der Hagel und Regen vorbei und wir konnten uns alles ansehen ohne nass zu werden. Der Rest des Tags verlief dann so, dass man immer schauen musste die trockenen Phasen zu erwischen um spazieren zu gehen. Bilder folgen, wenn wir wieder zu Hause sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.