Windrather Tal

Bei strahlendem Sommerwetter ging es wieder los, ins Windrather Tal. Beim Wandern gibt es immer neue Sachen für mich zu entdecken und zu erschnüffeln und es macht einfach Spaß so durch die Landschaft zu laufen und zu toben. Unterwegs trifft man auch ab und zu andere Hunde, z.B. habe ich einen Hofhund getroffen, mit dem ich gerne spielen wollte, sie fand mich auch gut und ist mit mir auf die freie Weide gelaufen, aber zum rennen konnte ich sie  nicht animieren, ihr war es wohl einfach zu heiß. Sie hat sich auf die Wiese gelegt und mir zugeschaut, wie ich Runde um Runde um sie rumgerannt bin und zwischen durch immer mal wieder bei ihr halt gemacht habe. So hatten wird dann doch beide unseren Spaß. Etwas weiter gab es dann eine riesige, eingezäunte Wiese mit Hühner darauf, die hatten ganz viel Platz und konnten es sich so richtig gut gehen lassen, es war ein Biohühnerhof, mit glücklichen Hühnern, ich fand sie sehr interessant. Es ging Berg auf und Berg ab, durch Wälder und Felder, Wiesen und Weiden mit Kühen, mit denen ich auch dieses mal nicht spielen durfte. Bäche zum Pfötchen kühlen und trinken gab es auch ab und zu. Ansonsten gab es Wasser aus der Flasche, die meine Leute immer für mich mitschleppen. Wen unsere Wanderstrecken genauer interessieren, kann sie sich jetzt auch auf Satellitenbildern anschauen.

         

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.