Urlaub Teil 2

Seit gestern sind wir in der Eifel, nach der Ankunft haben wir ersteinmal eine Wanderung gemacht, danach haben wir uns die Gegend rund um Schmidt angesehen und dann war es schon an der Zeit sich ums Abendessen kümmern zu lassen. Es gab wieder viel zu erschnüffeln und zu sehen und ich war wieder gut müde. Heute haben wir erst eine 10 Km Wanderung gemacht, am Nachmittag sind wir dann zum Rursee gefahren um dort wieder mit einem großen Schiff zu fahren. Könnt ihr euch vorstellen, dass es hier die Rur gibt, ich dachte die Ruhr wäre nur bei uns zu Hause, aber meine Leute haben mir erklärt, dass es 2 verschiedene Flüsse sind, der eine wird mit h geschrieben und ist bei uns und der andere ohne h ist hier in der Eifel und wird zum Rursee gestaut. Es ist ein sehr großer See und ich war mal wieder sehr neugierig und habe fast die ganze Zeit über die Reling geschaut und alles beobachtet. Ich selber wurde dabei aber auch von vielen netten Leuten beobachtet, da war sogar eine Frau die mich mit auf ihrem Panoramafoto haben wollte, ich habe natürlich sehr still gehalten. Abends als meine Leute gegessen haben, habe ich schon wieder unterm Tisch geschlafen, so viel Neues und das Wandern durch Wald und Flur macht doch echt müde. Was hier ein großer Nachteil ist, hier gibt es Zecken ohne Ende, Frauchen ist bei den Wanderungen ständig an meinem Fell am zuppeln.  Frauchen und ich würden ja gerne Amara und Ayala besuchen, die hier in der Nähe wohnen, aber leider hat Herrchen die paar Tage hier völlig anders verplant. 🙁   Die Zeit ist einfach zu kurz.

   

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.