Die Sache mit den Ohren

Basima mit Flatterohren 31.Jan.12

Basimas Ohren sind ja so, dass viele sagen, die Ohren sollte man kleben, beschweren oder runter binden. Ich war immer gegen diese Methoden und bin es auch noch. Ihre Ohren waren bisher immer „Flatterohren“, am Wochenende sind sie dann zu Stehohren geworden und ich hatte schon die Befürchtung, dass das jetzt so bleibt, damit wären die evtl.Pläne von Ausstellungserfolgen und Zucht  erledigt. Heute dachte ich ich träume, Basimas Ohren liegen heute den ganzen Tag perfekt. Ich bin mal gespannt wie sich die Ohren in den nächsten Wochen verhalten. Da ist noch alles drin.

Basima mitHängeohren 6.Feb.12

5 Antworten auf „Die Sache mit den Ohren“

  1. Hallo Astrid,
    unsere Kromis sind halt immer wieder für Überraschungen gut!! ;-)) Aber bei Menschenkindern wachsen die Körperteile doch auch unterschiedlich, warum sollte es bei Hundekindern anders sein…Nun sind Basimas Ohren halt mal wieder gewachsen :-)) Das werden sicher keine Stehohren mehr! Ich finde, nun sieht sie richtig artig aus :-)) Der Schein trügt… ;-))
    LG Marina

  2. Hallo Astrid,

    wie süß ist eure kleine Maus! Das ist ja lustig mit Basimas Ohren.
    Ayalas Stehohr ist vor ein paar Tagen auch runter geknickt. Es scheint jetzt tatsächlich unten zu bleiben. Da hab ich schon garnicht mehr mit gerechnet. Wir haben weder geklebt, noch sonst was gemacht. Das ist von ganz alleine passiert. Ich bin aber auch der Meinung, so wie die Natur es haben will, so soll es sein.

    Herzliche Grüße
    Petra & Amara & Ayala

    1. Hallo Petra,
      ja, ich bin auch der Meinung, dass die Natura das regeln soll.
      Leider komme ich ja nicht auf eure HP. Du kannst mir ja mal ein Foto von deinen zwei Mädels schicken.
      LG
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.